Skip to main content

Das erste eigene Auto

Das erste eigene Auto. Für die meisten ein Privileg nach dem Erwerb des Führerschein. Es schenkt Freiheit und ein Stück unabhängig von allem wie zum Beispiel täglichen Busgetümmel und den Autos der Eltern. Jedoch ist das für viele noch ein weiter Weg, da sich Sie wegen Studium und Beruf ein neues Auto, welches in Deutschland durchschnittlich 26.800 € kostet, was die Meisten aus eigener Tasche bezahlen.

Nur zu gut, dass es in früherer Kindheit Feste gibt, um ein paar Münzen in den Sparstrumpf zu stopfen. Also greifen viele zum Autos Count und kaufen sich gebrauchte Fahrzeuge. Aber es existieren immer noch Finanzierungmöglichkeit, um sein Traummobil schon sehr bald in der Garage stehen zu haben. Das sind z.B. die Mobilitätspakete, in denen man monatliche Raten abbezahlt oder (300 Euro für eine Mercedes B-Klasse pro Monat) oder die Drei-Wege-Finanzierung mit noch geringeren Raten und man Entscheidet am Ende des Vertrags, ob man das es kaufen möchte und den Rest zurückbezahlt oder man entscheidet sich für die letzte Möglichkeit dem Leasing, was soviel wie Mieten bedeutet.Das erste eigene Auto mieten?

Und es ist ein unglaubliches Gefühl das Lenkrad bei 120 km/h in der Hand zu halten und zu wissen, „das ist mein Auto und das ist auch gut so“. Viele bedienen sich dann ihres CD/Mp3-Radio und rasen in vollem Pegel durch die City. Ein weiterer Aspekt ist, dass Autofahren besonders gut zum abschalten ist. Für die Einen ist es Motoradfahren, wenn manche vorm Fußballspiel hocken und für Andere stundenlanges Fahren von allen möglichen Autobahnen und Schnellstraßen.

Autofahren ist gefährlich!

Doch gibt Acht! Autofahren kann gefährlich sein, vor allem, wenn man voller Adrenalin macht. Übermut tut selten gut, dennoch kann etwas jugendliche Frische und rosa Herzensblut auch mal den Zuschauern gut tun. Am Besten kauft man sich direkt ein schönes Auto wie z.B. einen schnellen Porsche und eher lebt.

Ähnliche Nachrichten:

  • Keine ähnlichen Nachrichten gefunden