Krankenkasse Pleiten vermeiden

Banner 250x250

Rösler rechnet mit weiteren Pleiten

Krankenkassen

Es fällt immer mehr auf, das in Zeiten knapper Kassen, selbst die Ärzte nicht vor Streik halt machen. Gerade die für den Bürger so wichtigen Hausärzte, drohten mit Streiks. Es ist noch immer ein Thema, das im deutschen Gesundheitswesen die Gelder so knapp bemessen sind, dass den kleinen Hausarztpraxen förmlich die Luft ausgeht. Diese finanziellen Probleme, machen sich auch beim Patienten deutlich bemerkbar. Die vielen tiefgreifenden Veränderungen, der letzten Jahre, zeigen ganz präzise den Sparkurs an. Auch die Praxisgebühr oder andere Zusatzgebühren gehören mit dazu. Um weitere Pleiten, von den gesetzlichen Krankenkassen auszuschließen, ist sparen oberste Pflicht. Herr Minister Rösler, hat neulich im Interview versichert, dass die Versicherten sich nicht sorgen müssten, der Versicherungsschutz bleibt gewährt. Ein entsprechender Gesetzesentwurf, des Bundesgesundheitsminister, soll demnächst folgen. Die Bundesregierung wird baldmöglichst, die entsprechend benötigten Voraussetzungen dafür erstellen. Seitens des Ministers, ist die Möglichkeit der soliden finanziellen Basis, für die nächsten Jahre, durch die Reformierung der Krankenkassen zu bewerkstelligen. Auch die Schaffung eines Systems mit Wettbewerbs-Charakter, könnte für die finanzielle Situation der Versicherten, nur zum Vorteil sein. Eine Krankenkasse die beliebt am Markt ist und so den entsprechenden Zulauf an Versicherungsnehmern hat, setzt sich gut gegenüber der Konkurrenz durch. Die unterschiedlichen Sparmaßnahmen, haben ein gemeinsames Ziel. Es ist derzeit das Wichtigste, die Krankenkassen schnellstens auf eine stabile Basis zu stellen. Durch gezielte Maßnahmen, kann sich der Wettbewerb, durchaus sehr positiv auf den Markt auswirken. Durch Einsparungen an geeigneter Stelle und gute Planung ist die Patientenversorgung weiterhin gewahrt. Proteste sind das richtige Mittel um der angespanntes Situation zu begegnen. Vielmehr eine sinnvolle Umstrukturierung unbrauchbarer Strukturen im System.

Krankenversicherung Vergleich

Ähnliche Nachrichten:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.